Willkommen

 

. . . auf der Webseite glasTEXTuren der Publizistin Heidi Schmitt. In meiner Arbeit haben Glas und Text ein besonderes Gewicht.

Mein 2017 im Michael Müller Verlag erschienener Reiseführer Thüringen ist begleitet Sie, wenn Sie das "grüne Herz Deutschlands" bereisen. In Thüringen finden Sie Burgen, Schlösser und herausgeputzte Städte zuhauf, wo große Thüringer wie Bach, Goethe und Schiller ihre Spuren hinterlassen haben. Mein Buch führt zu den schönsten Sehenswürdigkeiten, zeigt Aktiven die besten Reviere zum Wandern, Radfahren oder Paddeln und stellt herrliche Wellness-Oasen vor. Damit Sie immer auf dem Laufenden sind, bleibe ich für Sie aufmerksam: Neuigkeiten und Änderungen gibt es als Reise-Updates auf der Verlagswebseite.

Vor einigen Jahren hat mich der Glas-Virus gepackt. Zunächst habe ich mich schreibend mit der Kunst aus Glas beschäftigt, dann habe ich den Werkstoff selbst in die Hand genommen. Mein Buch "Kunst aus der Flamme - Zeitgenössisches Lampenglas in Europa" (Coburg 2014, Heidi Höhn, André Gutgesell) stellt über 75 europäische Künstler/innen vor, die im Medium des Lampenglases arbeiten. Im GlasTEXTuren-Blog stelle ich Neuigkeiten aus der Glas-Kunst-Szene vor und lasse Künstler, die mit Glas arbeiten, zu Wort kommen.

Gute Lektüre wünscht

                                     Heidi Schmitt 

Neuerscheinung

Reiseführer Thüringen, von Heidi Schmitt, Michael Müller Verlag, 416 Seiten und herausnehmbare Karte,

19,90 €, ISBN 978-3-

95654-474-3.

Leserstimmen

"Wertvolle Hilfe"

"Wir haben eine Woche Thüringen bereist, und da war der Führer eine wertvolle Hilfe. Besonders der Tipp Kartoffelkeller in Eisenach war so gut, daß wir gleich zweimal dorthin gingen. Vielen Dank.

Hasso v. Samson, Hannover

Weiterhin erhältlich:

Heidi Höhn, André Gutgesell (Hrsg.):

"Kunst aus der Flamme - Zeitgenössisches Lampenglas in Europa"

140 Seiten, zahlreiche Farbfotos, 19,95 €

ISBN 978-3-00-044964-2

 

Einfach bestellen:

per E-Mail:

info@riemann.de

 

oder im RIEMANN-Shop

 

und das Buch per Post erhalten.

 

Weitere Infos:

 

www.kunstausderflamme.jimdo.com