Coburger Workshop für Lampenglas 2015

Rebekka Gutgesell kombiniert Glas und Bild zu Wandarbeiten. Mit diesem Objekt war sie beim Immenhäuser Glaspreis 2015 vertreten. Foto: Heidi Schmitt
Rebekka Gutgesell kombiniert Glas und Bild zu Wandarbeiten. Mit diesem Objekt war sie beim Immenhäuser Glaspreis 2015 vertreten. Foto: Heidi Schmitt

Am kommenden Wochenende, Samstag, 31. Oktober, und Sonntag, 1. November, jeweils 9.30 bis 17 Uhr findet der 7. Coburger Workshop für Lampenglas im Europäischen Museum für Modernes Glas Rödental statt. Im Lampenglasstudio des Museums zeigen drei Künstler, die aus der Lauschaer Schule stammen, die Glasbearbeitung „an der Lampe“. Glasgestalterin Rebekka Gutgesell (geb. 1980) aus Ernstthal, die zunächst durch hochwertige Schmuck-Kreationen aufgefallen ist, hat sich inzwischen auch dem Objekt verschrieben. Mit der Arbeit „Burn out“ (2013) ist sie in dem Bildband „Kunst aus der Flamme - Zeitgenössisches Lampenglas in Europa“ vertreten. In aktuellen Werken vereint sie lampengeblasenes Glas mit Leinwand und Acryl zum Wandobjekt. Einer Lauschaer Glasmacherfamilie entstammt Thomas Müller-Litz (geb. 1965). Er zeigt beim Workshop die von ihm favorisierte Montagetechnik, die er für künstlerische Trinkgefäße benutzt. Der Kunstglasbläser Olaf Schönherr (geb. 1965) aus Steinach betreibt inzwischen seine eigene Werkstatt in Theres bei Hassfurt. Er besitzt ein Patent auf strukturierte Überfanggläser in Laminattechnik. Er demonstriert wie diese mit Sandstrahl arbeitende Technik funktioniert. Die Besucher können bei dem Workshop mit den Künstlern ins Gespräch kommen und die Entstehung ihrer Werke hautnah verfolgen.

hei


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Neuerscheinung

Reiseführer Thüringen, von Heidi Schmitt, Michael Müller Verlag, 416 Seiten und herausnehmbare Karte,

19,90 €, ISBN 978-3-

95654-474-3.

Presseschau

Der Coburger Lokalsender Radio Eins hat in seiner Rubrik "Menschen aus der Region" ein Interview mit der Autorin Heidi Schmitt geführt. Einen Zusammenschnitt des Gesprächs finden Sie unter:

http://www.radioeins.com/mediathek/kategorie/audiothek/audio/menschen-thueringen-reisefuehrer-autorin-heidi-schmitt/

Fränkische Nachrichten, 17.6.2017:

"Heidi Schmitt vermittelt ausführlich die kulturellen Höhepunkte, die neben Weimar als Wiege der deutschen Klassik und Erfurt mit dem imposanten Dom viele kleine beachtenswerte Schätze in sich vereinen. ... Die wunderbar zu lesenden Beschreibungen sind ergänzt durch viele hilfreiche und sehr detaillierte Informationen und Tipps."

 

Neue Presse Coburg

6.4.2017:

"Die Schönheiten, Schätze und Spezialitäten Thüringens stellt die Coburger Autorin Heidi Schmitt in einem opulenten Reisehandbuch vor"

 

Coburger Tageblatt, 30.3.2017:

"Detailreiches Loblied auf Thüringen"

Leserstimmen

"Wertvolle Hilfe"

"Wir haben eine Woche Thüringen bereist, und da war der Führer eine wertvolle Hilfe. Besonders der Tipp Kartoffelkeller in Eisenach war so gut, daß wir gleich zweimal dorthin gingen. Vielen Dank.

Hasso v. Samson, Hannover

Weiterhin erhältlich:

Heidi Höhn, André Gutgesell (Hrsg.):

"Kunst aus der Flamme - Zeitgenössisches Lampenglas in Europa"

140 Seiten, zahlreiche Farbfotos, 19,95 €

ISBN 978-3-00-044964-2

 

Einfach bestellen:

per E-Mail:

info@riemann.de

 

oder im RIEMANN-Shop

 

und das Buch per Post erhalten.

 

Weitere Infos:

 

www.kunstausderflamme.jimdo.com