Werden und Vergehen: Performance von Axel T Schmidt

Seine "Eis-Wachs-Performance" zeigt Axel T Schmidt am 19. Juli auf der Veste Coburg.
Seine "Eis-Wachs-Performance" zeigt Axel T Schmidt am 19. Juli auf der Veste Coburg.

 

Eis – Wachs – Glas – Fotografie: Mit diesen Medien arbeitet der Künstler Axel T Schmidt, um seine Arbeiten zum Thema Werden und Vergehen umzusetzen. Am Samstag, 19. Juli, von 11 bis 17 Uhr ist seine „Wachs-Eis-Performance“ im zweiten Burghof der Veste Coburg zu sehen. Der Konzeptkünstler aus der Oberpfalz lässt sich durch Prozesse in der Natur wie dem Schmelzen der Gletscher anregen. Sein Ausgangsmaterial sind monumentale Eisblöcke. Diese werden mit Hilfe von Bohrern und Meißeln ausgehöhlt und dann mit heißem, flüssigem Wachs bearbeitet. Die Monolithe aus Eis sind dem Tode geweiht – ihnen beim Sterben zuzusehen ist eine einmalige Erfahrung. Doch der Künstler erkämpft sich das Werk zurück, indem er den Vorgang fotographisch begleitet und später auf Glas verewigt. Zwei solcher Glasarbeiten, die beiden Blöcke „Das Herz der Herde“ aus der Serie „Stiffenstuff“, sind in der Ausstellung zum Coburger Glaspreis in der Sonderausstellungshalle auf der Veste Coburg bereits zu sehen. Der Entstehungsprozess dieser Konzeptkunst kann nun ebenfalls auf der Veste Coburg hautnah erlebt werden.

 

Die Ausstellung zum Coburger Glaspreis 2014 ist noch bis 14. September auf der Veste Coburg und im Europäischen Museum für Modernes Glas zu sehen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Neuerscheinung

Reiseführer Thüringen, von Heidi Schmitt, Michael Müller Verlag, 416 Seiten und herausnehmbare Karte,

19,90 €, ISBN 978-3-

95654-474-3.

Presseschau

Der Coburger Lokalsender Radio Eins hat in seiner Rubrik "Menschen aus der Region" ein Interview mit der Autorin Heidi Schmitt geführt. Einen Zusammenschnitt des Gesprächs finden Sie unter:

http://www.radioeins.com/mediathek/kategorie/audiothek/audio/menschen-thueringen-reisefuehrer-autorin-heidi-schmitt/

Fränkische Nachrichten, 17.6.2017:

"Heidi Schmitt vermittelt ausführlich die kulturellen Höhepunkte, die neben Weimar als Wiege der deutschen Klassik und Erfurt mit dem imposanten Dom viele kleine beachtenswerte Schätze in sich vereinen. ... Die wunderbar zu lesenden Beschreibungen sind ergänzt durch viele hilfreiche und sehr detaillierte Informationen und Tipps."

 

Neue Presse Coburg

6.4.2017:

"Die Schönheiten, Schätze und Spezialitäten Thüringens stellt die Coburger Autorin Heidi Schmitt in einem opulenten Reisehandbuch vor"

 

Coburger Tageblatt, 30.3.2017:

"Detailreiches Loblied auf Thüringen"

Leserstimmen

"Wertvolle Hilfe"

"Wir haben eine Woche Thüringen bereist, und da war der Führer eine wertvolle Hilfe. Besonders der Tipp Kartoffelkeller in Eisenach war so gut, daß wir gleich zweimal dorthin gingen. Vielen Dank.

Hasso v. Samson, Hannover

Weiterhin erhältlich:

Heidi Höhn, André Gutgesell (Hrsg.):

"Kunst aus der Flamme - Zeitgenössisches Lampenglas in Europa"

140 Seiten, zahlreiche Farbfotos, 19,95 €

ISBN 978-3-00-044964-2

 

Einfach bestellen:

per E-Mail:

info@riemann.de

 

oder im RIEMANN-Shop

 

und das Buch per Post erhalten.

 

Weitere Infos:

 

www.kunstausderflamme.jimdo.com